Landwirtschaftliche Produktion

Die BVW GmbH wurde 1997 aus dem Zusammenschluss der einzelnen Ökonomien des Landwirtschaftsministeriums gegründet und ist zu 100 % im Eigentum der Republik Österreich. Mit dem BVW-Gesetz ist auch das Aufgabenprofil klar definiert: Eigenbewirtschaftung der ihr übertragenen Liegenschaften sowie entgeltliche Versuchs- und Forschungstätigkeiten bzw. Dienstleistungen unter großbetrieblicher Struktur.

Speziell im Forschungsbereich haben sich die Rahmenbedingungen seit der Ausgliederung wesentlich geändert. Mit der Implementierung der neuen Plattformstrategie hat sich das Unternehmen auf die Bereitstellung von Forschungsressourcen und Forschungsdienstleistungen spezialisiert. Damit ist auch ein klares Schnittstellenmanagement zwischen den diversen Forschungseinrichtungen (Bundesanstalten, Universitäten) und dem Unternehmen möglich. Die BVW GmbH hat durch diese Kombination von Versuchs- und Forschungstätigkeit einerseits und kommerzieller landwirtschaftlicher Tätigkeit andererseits eine ideale Ausrichtung für die angewandte praxisbezogene Agrarforschung.

Die Stärken der BVW GmbH sind langjährige Erfahrung in der Durchführung von praxisbezogenen landwirtschaftlichen Versuchen und in der Forschungskooperation, motivierte, kompetente und erprobte Mitarbeiter, wie auch für Versuchstätigkeiten geeignete Flächen.

Die Landwirtschaftliche Produktion erfolgt an drei Betriebsstätten in Niederösterreich und Burgenland. Die Betriebe Königshof und Fuchsenbigl sind als Ackerbaubetriebe ausgerichtet, Wieselburg als gemischter Grünland und Ackerbaubetrieb.